RESERVIEREN
+33 (0)4 93 38 34 33 contact@villa-claudia-cannes.com

Im Herzen der Stadt

Ideale Lage

Ruhiger,

grüner Garten

Privatparkplatz

24/24 7j/7

2017 renoviert

Hotel und Zimmer

Typisch

Bezaubernd und historisch

Kleines Hotel

Menschlich und offenherzig

VILLA CLAUDIA · HOTEL IN CANNES

Villa Claudia, 150 Jahre Geschichte

Die Adresse der Villa Claudia ist 37 boulevard d‘Alsace, mitten in Cannes. Die Familie Louis Nouveau (ein bekannter in Cannes tätiger Architekt) ließ diese Villa 1872 von dem Architekten Laurent Vianay erbauen.

Die Villa Claudia ist Teil einer Reihe von vier Häusern, die für die vier Kinder der Familie gebaut wurden.

Im Jahr 1856,

Louis Nouveau ist aus Lyon, wo er Händler war, nach Cannes gekommen. Er kauft ein Landgut im Viertel Gabres, das mit Olivenbäumen bepflanzt ist und Ackerland umfasst. Im Januar 1858 verkauft er einen Teil davon an den Chevalier James Colquhoun, der dort die erste Villa der Croisette mit Namen „Les mimosas“ errichten lässt.

Da Louis Nouveau nach dem Eisenbahnanschluss das Gefühl hat, dass sich das nördliche Viertel entwickeln wird, kauft er Grundstücke entlang der Bahnlinie, die zum Boulevard d‘Alsace wird, und lässt diese Reihe von Villen bauen.

Sie sind quadratisch angelegt, die Mauerkrone besteht aus Quadern und der Giebel ist dreieckig. Die Villa Claudia belegt samt dem Garten eine Fläche von 800 Quadratmetern. Der Eingang befindet sich nicht auf der Vorderseite, sondern seitlich.

Nach dem Tod der Erstbesitzer 1897 und 1902 wird die Villa zum Verkauf gestellt. Danach folgen mehrere Ärzte als Besitzer oder Mieter.

1930er-Jahre

Die Villa Claudia wird zum Hotel umgebaut und heißt nun „Les lauriers Roses“. Ab 1950 wird sie in Reiseführern als Urlaubshotel angegeben und nennt sich nun „Hôtel Vendôme“.

2016

Die Villa behält den Namen „Hôtel Vendôme“ bis zur Ankunft des derzeitigen Besitzers Christophe Bignon im Jahr 2016, der sie vollständig renoviert und ihr ihren historischen Namen „Villa Claudia“ zurückgibt.